​​Partner-Rechtsanwalt

Anwaltskanzleien
​​Unsere Partner-Rechtsanwälte 

In einer globalisierten Wirtschaft können sich langfristig nur Unternehmen durchsetzen, die innovativ und kreativ denken und handeln. Es ist für moderne Unternehmer unerlässlich, gewerbliche Schutzrechte wie Patente, Marken und Designs rechtzeitig in innovative Prozesse einzubinden und effektiv schützen zu lassen. Genauso selbstverständlich wird erwartet, dass Unternehmen sich sicher im Internet und in den neuen Medien wie Facebook & Co. bewegen. Allein das Thema Datenschutz wird manchen Unternehmer angesichts der strengen gesetzlichen Vorgaben als unüberschaubar erscheinen

Für Unternehmen und Entscheider sind verlässliche Partner für den gewerblichen Rechtsschutz sowie das Urheber- und Medienrecht unerlässlich. So vermeiden Sie teure Abmahnungen und schützen Ihre Kreativität und Innovationskraft langfristig

BODEN l RECHTSANWÄLTE

​​Rechtsanwalt Martin Boden, LL.M.
Rechtsanwältin Inga Höfener, LL.M.
Fachanwälte für Gewerblichen Rechtsschutz

Büro Düsseldorf
Hansaallee 201
40549 Düsseldorf
Tel.:   0211 3026340
Fax.:  0211 30263419

Büro Bielefeld
Niederwall 49
33602 Bielefeld
Tel.:  0521 9623954  ​
Fax : 0521 9679239 

Mail: kanzlei@boden-rechtsanwaelte.de
Internet: www.boden-rechtsanwaelte.de

​Wir sind für Sie da:

​Benötigen Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht oder Verkehrsrecht? Schildern Sie ​​uns Ihr Anliegen. ​Wir  helfen Ihnen auch kurzfristig.

klose@hk-recht.de

Rechtsanwalt Klose München, Anwalt für Arbeitsrecht München und Anwalt für Verkehrsrecht München

Aus meinem Blog

Unfall in der Raucherpause – Arbeitsunfall?
Wie verhält es sich bei einem Unfall in der Raucherpause? Dies wurde in Berlin erörtert. Ein Sozialgericht aus Berlin sah[...]
Vertragsstrafen im Arbeitsvertrag
In den meisten Arbeitsverträgen stehen Vertragsstrafen, oftmals für den Fall, dass der potentielle Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis nicht wie vereinbart aufnimmt.[...]
Kündigung einer Schwangeren
Grundsätzlich bedarf eine Kündigung keiner Begründung. Ausnahmen ergeben sich, wenn der Arbeitgeber in der Regel mehr als 10 Beschäftigte hat[...]